Seit mehr als 70 Jahren…

… ist der KOB bereits unterwegs. Mit zwei aus ehemaligen Wehrmachtsbeständen erworbenen Omnibussen (einen OPEL Bj. 1943 und einen MAN Bj. 1941) begann nach dem 2. Weltkrieg aus der Not heraus die Geschichte des “Omnibusbetriebes”. Die Gründung sollte Mobilität und Wirtschaftsleben im Landkreis Hammelburg wiederbeleben.

1946

Das Unternehmen knackt im November die Marke von über 3000 Passagieren wöchentlich.

1964

Bezug einer neuen Busgarage hinter dem ehem. Landratsamt in Hammelburg.

1978

Neuer Hauptstandort mit Werkstatt und Verwaltung in Oberthulba.

1995

Bis 1997 entstand ein modernes Betriebsgelände mit Sozialräumen, Waschanlage und Abstellhalle für 15 Omnibusse im Gewerbegebiet Ziegelhütte.

1999

Neuer, moderner Betriebshof im Gewerbegebiet Buchrasen.

2000

Geschäftsführer Claus Schubert erzielte den 1. Platz beim Setra Grand Prix.

2002

Im Januar wurde der Betrieb zu einer GmbH umfirmiert. Die Gesellschafter der neuen KOB GmbH sind der Landkreis Bad Kissingen und die Omnibusverkehr Franken GmbH.

2007

Fahrer Michael Herald belegte den 3. Platz beim Setra Grand Prix auf dem Nürburgring.

2016

Der KOB feierte sein 70 Jahre langes Bestehen.

2021

75 Jahre KOB!
Corona Pandemie, statt Jubiläumsfeier stellten wir Impfbusse auf die Straße.

KOB GmbH

Hans-Bördlein-Str. 2
97723 Oberthulba

Tel.: +49 (0) 9736 8108-0
Fax: +49 (0) 9736 8108-18

E-Mail: KOB@deutschebahn.com

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden